Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation
  • Sie befinden sich hier:  
  • Home
Notfallsnummer-oben
header_01header_01
ÖRHB_Logo_2
Werbebanner_btn_8510at
Helfen auch Sie!
Spenden_Bitte

Unterstützen Sie unsere Rettungshundeteams mit Ihrer Spende

Ausbildung
Ausbildung_neu

Einsatz in Schwarzenbach
13. und 14. Jänner 2012

Suchaktion nach abgängiger Frau

Am 13. Jänner 2012 wurde die Österreichische Rettungshundebrigade zu einem Sucheinsatz gerufen - die Suche wurde am 14. Jänner fortgesetzt

 

Freitag, 13. Jänner 2012
Vermutlich seit der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 13. Jänner 2012 ist eine 71jährige Frau, welche an Alzheimer leidet, in Schwarzenbach vermisst.


Am Freitag, 13. Jänner wurde die ÖRHB alarmiert und begann eine Suchaktion. Unterstützt wurde
die Suche Freitag und Samstag von Hundeführern und Helfern der Suchhunde des Roten Kreuzes, der Mantrailing Academy Austria, von verschiedenen Feuerwehren, sowie Diensthundeführern der Polizei und weiteren Polizisten.

Der einfallende Schneesturm und die Wetterbedingungen gestalteten die Suchaktion am Freitag noch schwieriger. Da aufgrund der Dämmerung und der Witterung der Einsatz Freitagabend vorerst erfolglos abgebrochen wurde, wurde die Suche am Samstag, 14. Jänner in der Früh fortgesetzt.

 

Samstag, 14. Jänner 2012
Am Samstag, 14. Jänner waren über 250 Menschen im Einsatz: Hundeführer und Helfer der ÖRHB Niederösterreich, Wien, Burgenland und der Steiermark, sowie des Roten Kreuzes, Hundeführer der Mantrailing Academy Austria, verschiedene Feuerwehren aus dem Umland.


Auch die Zivilbevölkerung hat sich an der Suche beteiligt.


Alleine von der ÖRHB waren 63 Hundeführer und Helfer im Einsatz.

Das Suchgebiet
Obwohl am Freitag eine Fläche über 10 km2 und am Samstag eine Fläche über 60 km2 mit den Rettungshunden abgesucht wurde, musste die Suche um 17.30 Uhr erfolglos abgebrochen werden.

Hinweise nimmt die Polizei in Wiesmath unter der Telefonnummer 059133 33 85 entgegen.

Hunde-retten-Menschen-unten
zum Seitenanfang